Startseite

Aktuelles

David gewann am Wochenende die Deutschen Meisterschaften der WK11. Wir gratulieren dir daher ganz herzlich zu diesem Erfolg!

Folgend ein Bericht von David Ly Cong Quy:
Deutsche Jugendmeisterschaften 2022 in Hannover

Am 25.03. fanden die Deutsche Jugendmeisterschaften in Hannover (Niedersachsen) statt. Aus Berlin starteten 3 Teilnehmer. Als Unterstützung gab es 2 Betreuer. Das waren Lucado und Aysel Akkus.
Am Anfang ging es mit den Doppeln los. Felix Heilmann/Dragan Mazo-Cano (RSC Berlin / PSC Berlin) kamen ins Finale im Doppel der WK 1-5. David Ly Cong Quy (Berlin) / Laura Sophie Moerschel (Hessen) waren im Doppel für das erste Spiel ausgeschieden.

Danach ging es zu den Einzeln. In der WK 1-3 gewann Felix Heilmann aus RSC Berlin alle Spiele. In der Dragan Mazo-Cano alle Spiele gewann. In der WK11 gewann David Ly Cong Quy (SV Lichtenberg 47) gewann alle Spiele.

Meiner Meinung nach hat mir das Turnier sehr Spaß gemacht und ich konnte viele neue Gegner kennenlernen. Für die weite Fahrt hat sich das gelohnt für ein erfolgreiches Turnier.
Glückwunsch nochmal an alle Teilnehmer. Danke für die Glückwünsche und Unterstützungen von allen im Verein auch.

Liebe Grüße von David Ly Cong Quy

Hier findet ihr auch die Ergebnisse.

/

Seit gut einem Jahr mit pandemiebedingten Verzögerung nimmt das Training am PingPongParkinson-Stützpunkt in unserem Verein an Fahrt auf. Bernd M. als Trainer/Übungsleiter, Grit M. als zuverlässige Trainingspartnerin sowie unsere neuen Mitglieder Silvia B. und Bernd T. bauen mit der Unterstützung der Abteilungsleitung ein tolles Angebot auf und betreiben fleißig Werbung. So sind diverse Aufrufe in geeigneten Institutionen ergangen und auch in der Berliner Woche findet sich ein Artikel auf Seite 11.

PingPongParkinson

Das Training findet immer Mittwochs 19:30 sowie Samstags 10:30 statt. Gerne kann sich jede:r einmal von der tollen Leistung und dem Engagement überzeugen und als Trainingspartner:in zur Verfügung stehen.

Vielen Dank an Silvia, Grit, Bernd und Bernd für den tollen Einsatz.

Die Abteilungsleitung

/

Wie der BTTV bekannt gegeben hat, ist der offizielle (verpflichtende) Spielbetrieb im Februar ausgesetzt. Die angesetzten Spiele werden auf einen unbestimmten Termin verschoben. Mannschaften, die ihre angesetzten Spiele dennoch zum vorgesehenen Termin austragen möchten, können dies unter Einhaltung der gültigen Hygienebestimmungen tun.

Weitere Informationen findet ihr auf der Seite des BTTV.

/

Der Berliner Senat hat beschlossen, dass auch im Sport im Falle von 2G+ Personen mit einer Auffrischungsimpfung (“geboostert”) von der Testpflicht ausgenommen sind. Dass heißt, dass nach der 3. Impfung kein extra Test mehr vorgelegt werden muss.

Folgendes ist zu beachten:
1. Der “Genesenenstatus” wurde auf 3 Monate verkürzt.
2. Die Auffrischungsimpfung reduziert möglicherweise die Infektiösität. Bitte seid sorgsam und nutzt die Testmöglichkeit, um das Risiko klein zu halten.
3. Die Hygienebeauftragten müssen in der nächsten Zeit checken, ob ihr “geboostert” seid.

Viele Grüße
Eure Abteilungsleitung

/

Wie bereits zum Ende der Hinrunde praktiziert und vom Berliner Tisch-Tennis Verband veröffentlicht, gilt auch für die Punktspiele der Rückrunde sowie für das Training die Regelung 2G plus Test. Ihr müsst zur Teilnahme also vollständig geimpft oder genesen sein und zusätzlich einen aktuellen negativen Testnachweis vorlegen.

/

Unsere diesjährigen Vereinsmeisterschaften fanden am Samstag statt und boten reichlich Spannung und gute Spiele.

Um 10 Uhr startete die Jugend- sowie die Damenkonkurrenz.
Die U15 Klasse hatte leider nur zwei Starter. Hier setzte sich Piet durch. Bei den Jungen gab es acht Starter. Auch hier konnte sich Piet durchsetzen und seinen zweiten Titel holen. Zweiter wurde Colin, den dritten Platz belegte Kajo.

Bei den Damen starteten vier Spielerinnen, die in einer Gruppe die Siegerin ausspielten. Hier setzte sich am Ende hauchdünn Grit vor Heike und Christin durch – alle mit 2:1 Spielen!

In der offenen Klasse meldeten 24 Spieler und Spielerinnen. Nach der Vorrunde wurde die Konkurrenz in eine A- und eine B-Klasse geteilt und jeweils mit einer Zwischenrunde fortgesetzt. In der anschließenden KO-Runde gab es doch einige Überraschungen, sodass am Ende in der A-Klasse Viet seinen ersten Titel holen konnte. Er gewann im Finale knapp gegen Marcel, Dritter wurde Robert. In der B-Klasse konnte sich Tim Odin gegen Kajo und Colin behaupten.

In der parallel gespielten offenen Doppelkonkurrenz meldeten zwölf Doppel. Die Erstplatzierten der Gruppen erreichten das Halbfinale. Hier setzten sich am Ende die favorisierten Doppel durch. Stephan und Uwe holten den Titel gegen Nick und Robert. Das Podest komplettierten Viet und Marcel.

Am Ende geht nochmal ein Dank an alle, die diese Veranstaltung unterstützt haben!

/

Spiele der nächsten 14 Tage

Datum Heim vs Gast

Ergebnisse der letzten 14 Tage

Datum Heim vs Gast