Startseite

Aktuelles

Unsere diesjährigen Vereinsmeisterschaften fanden am Samstag statt und boten reichlich Spannung und gute Spiele.

Um 10 Uhr startete die Jugend- sowie die Damenkonkurrenz.
Die U15 Klasse hatte leider nur zwei Starter. Hier setzte sich Piet durch. Bei den Jungen gab es acht Starter. Auch hier konnte sich Piet durchsetzen und seinen zweiten Titel holen. Zweiter wurde Colin, den dritten Platz belegte Kajo.

Bei den Damen starteten vier Spielerinnen, die in einer Gruppe die Siegerin ausspielten. Hier setzte sich am Ende hauchdünn Grit vor Heike und Christin durch – alle mit 2:1 Spielen!

In der offenen Klasse meldeten 24 Spieler und Spielerinnen. Nach der Vorrunde wurde die Konkurrenz in eine A- und eine B-Klasse geteilt und jeweils mit einer Zwischenrunde fortgesetzt. In der anschließenden KO-Runde gab es doch einige Überraschungen, sodass am Ende in der A-Klasse Viet seinen ersten Titel holen konnte. Er gewann im Finale knapp gegen Marcel, Dritter wurde Robert. In der B-Klasse konnte sich Tim Odin gegen Kajo und Colin behaupten.

In der parallel gespielten offenen Doppelkonkurrenz meldeten zwölf Doppel. Die Erstplatzierten der Gruppen erreichten das Halbfinale. Hier setzten sich am Ende die favorisierten Doppel durch. Stephan und Uwe holten den Titel gegen Nick und Robert. Das Podest komplettierten Viet und Marcel.

Am Ende geht nochmal ein Dank an alle, die diese Veranstaltung unterstützt haben!

/

Folgend ein Bericht von David Ly Cong Quy:

Am 25.09.2021 fanden die Deutsche Jugendmeisterschaften in Kaltenkirchen (Schleswig-Holstein) statt. Aus Berlin starteten 5 Teilnehmer. Als Unterstützung gab es 2 Betreuer. Das waren Lucado und Aysel Akkus.
Am Anfang ging es mit den Doppeln los. Felix Heilmann/Dragan Mazo-Cano (RSC Berlin / PSC Berlin) kamen ins Finale im Doppel der WK 1-5. Maximilian Kröber (Berlin) / Justin Siegfried Finke (Sachsen) waren im Doppel für das erste Spiel ausgeschieden. David Ly Cong Quy / Tim Lange gewinnen das Viertelfinale und waren knapp im Halbfinale gegen das Doppel Gehm L. / Radowitz A. ausgeschieden.

Danach ging es zu den Einzeln. In der WK 1-3 gewann Felix Heilmann aus RSC Berlin alle Spiele. In der WK 4-5 war Dragan Mazo-Cano gegen Maximilian Zuber (RSC Frankfurt) ausgeschieden. In der WK11 gewann Maximilian Kröber (Füchse Berlin) alle Spiele. David Ly Cong Quy (SV Lichtenberg 47) gewann alle Spiele und verlor ein Spiel gegen Maximilian Kröber. Tim Odin Lange (SV Lichtenberg 47) verlor nur 2 Spiele gegen Maximilian Kröber und David Ly Cong Quy.

Meiner Meinung nach hat mir das Turnier sehr Spaß gemacht und ich konnte viele neue Gegner kennenlernen. Für die weite Fahrt hat sich das gelohnt für ein erfolgreiches Turnier.
Glückwunsch nochmal an alle Teilnehmer. Danke für die Glückwünsche und Unterstützungen von allen im Verein auch.

Liebe Grüße von David Ly Cong Quy

Herzlichen Glückwunsch zum Erreichten und für die tollen Erfahrungen!

/

Diesen Freitag findet ab 18:30 Uhr unsere Mitgliederversammlung der Abteilung TT statt. Wie letztes Jahr treffen wir uns unter den üblichen Hygieneregeln in der Cafeteria / Anbau der Schule.

Am Samstag findet die Vereinsmeisterschaft statt. Los geht es um 10 Uhr mit den Wettbewerben der Jugend und der Damen. Ab 13 Uhr startet die offene Konkurrenz sowie der Doppelwettbewerb.

Wir freuen uns in beiden Fällen auf zahlreiches Erscheinen.

Eure Abteilungsleitung

/

Liebe Mitglieder,
da die Halle wieder für den Trainingsbetrieb geöffnet wurde möchten wir euch über die aktuellen Regelungen informieren. Die folgenden Zeilen gelten nur für den Trainingsbetrieb der Erwachsenden.

1. Anzahl an Personen in der Halle: Derzeit können maximal 10 Personen gleichzeitig am Training teilnehmen, auch wenn unter den Trainierenden geimpfte/genesene Sportler anwesend sind.

2. Testpflicht: Grundsätzlich (d.h. es gibt Ausnahmen) hat jeder Sportler einen negativen Test vorzuweisen. Es muss ein negatives Coronatest-Ergebnis einer innerhalb von 24 Stunden vor der Sportausübung vorliegen. Es ist ein zertifizierter Test anzuwenden.

3. Testdurchführung via Selbsttest: Es reicht ein zertifizierter Selbsttest, der im 4-Augen-Prinzip durchgeführt wurde. Für die Dokumentation wurde seitens Senat ein Vordruck entworfen, der vor der Teilnahme am Training vorzulegen ist. Link: LSB-Testprotokoll

Anmerkung Abteilungsleitung TT: Welcher Test hierfür genau als zertifiziert gilt geht aus dem Internetauftritt des LSB nicht hervor. Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) hat auf seiner Seite entsprechende Listen. Außerdem muss eine zweite volljährige Person bei der Testdurchführung anwesend sein und für die ordnungsgemäße Durchführung unterschreiben (4-Augen-Prinzip). Wenn vor Trainingsbeginn an der Halle ein Selbsttest durchgeführt werden soll, dann kann für denjenigen unter Umständen das Training verspätet beginnen, da die Tests meist eine Wartezeit von 15 Minuten haben.

4. Testdurchführung via Testzentrum: Natürlich können auch Testergebnisse von offiziellen Testzentren oder Teststationen vorgelegt werden.

5. Testbefreiung: Seit dem 1. Mai 2021 sind Menschen in bestimmten Fällen von der Pflicht befreit, das Testangebot wahrzunehmen, wenn sie

  • mit einem von der Europäischen Union zugelassenen Impfstoff vollständig geimpft sind und die finale Impfung mindestens 14 Tage zurückliegt,
  • genesen sind nach einer Infektion mit dem Coronavirus:
    a) und ein mehr als sechs Monate zurückliegendes positives PCR-Testergebnis auf eine Infektion nachweisen können und die mindestens eine Impfung mit einem von der Europäischen Union zugelassenen Impfstoff erhalten haben,
    b) als genesene Personen gelten, die ein mindestens 28 Tage und höchstens sechs Monate zurückliegendes positives PCR-Testergebnis auf eine Infektion mit dem Coronavirus nachweisen können.

6. Hygienekonzept: Das bisher veröffentlichte Konzept gilt weiterhin.

Zusammenfassung: Wenn ihr nicht von der Testpflicht ausgenommen seid, macht ihr den Hygieneverantwortlichen das Leben am Leichtesten, wenn ihr euch in einem Testzentrum testen lasst. Hier wird sichergestellt, dass ein zertifizierter Test richtig durchgeführt wurde, Papierkram fällt weg und euer Geldbeutel wird geschont.

Die aktuelle Regelung in voller Gänze findet ihr unter: lsb-berlin.net

Mit sportlichem Gruß
Konrad

/
Liebe Mitglieder,
wie ihr den Nachrichten entnehmen konntet, hat der Senat am 01.06. über den nächsten Öffnungsschritt zum 04.06. entschieden. Darin für uns erfreulich, dass der Sport in geschlossenen Räumen (dazu zählen auch Turnhallen) bis zu einer Gruppe von maximal 10 Personen zugelassen wird. Damit heißt es jetzt wieder “Schläger in die Hand und los geht’s!”
 
Unter folgenden Bedingungen:
– Das Bezirksamtsportamt muss die Halle freigeben. -> Freigabe erfolgt!
– Hallennutzung nur Montag-Freitag möglich
– Teilnahme für Erwachsene nur mit negativem Testergebnis (nicht älter als 24h), kompletter Schutzimpfung (14 Tage nach letzter Impfung) oder offiziellem Befund einer Infektion (nicht älter als 6 Monate)
– Hygienekonzept (Tragen einer medizinischen Mund-Nase-Bedeckung außer beim Sport, Abstand, Desinfektion der Sportmaterialien)
– Dokumentation der Anwesenheit
 
Die Hygieneverantwortlichen haben sich bereit erklärt, ihre Funktion weiterhin auszufüllen – vielen Dank hierfür von der ganzen Abteilungsleitung und der Mitglieder. Diese koordinieren und dokumentieren die Trainingsanwesenheit und achten auf die Umsetzung des Hygienekonzepts.
 
Folgende Zuteilung gibt es:
Montag: Konrad
Dienstag: Grit
Mittwoch: Christin und Karsten
Donnerstag: Hendrik
Freitag: Mike
Jugend: Kay
 
Zur Erleichterung der Verteilung auf Trainingstage bleiben wir bei den Trainingsgruppen aus dem letzten Jahr. Hier hatten wir für einzelne Sportlerinnen und Sportler feste Trainingstage festgelegt. Sollte es hier Änderungswünsche geben, sagt bitte Bescheid. Die genaue Koordination übernehmen wie gesagt die Hygieneverantwortlichen.
 
(Hendrik, hör auf zu quatschen…)
WAS MUSS ICH MACHEN, UM ZU TRAINIEREN?
1. Wochentag aussuchen abhängig von Trainingsgruppe
2. Hygieneverantwortliche/n (am besten über die eingerichteten Whatsappgruppen) kontaktieren
3. Bei freiem Platz, frühestens 24h vorher testen oder entsprechenden Impfnachweis vorlegen.
4. Zum Training erscheinen und Spaß haben.
 
In diesem Sinne hoffen wir auf weiter sinkende und stabile Fallzahlen, denn dann winkt zwei Wochen später der nächste Öffnungsschritt.
 
Sportliche Grüße
Hendrik (im Namen der ganzen Abteilungsleitung)
 
/

Liebe Mitglieder,

hiermit werdet ihr herzlich eingeladen zur diesjährigen Mitgliederversammlung des Hauptvereins am 01. Juli in der HOWOGE-Arena Hans Zoschke.

Einladung-MV-2021

/

Liebe Mitglieder,

folgend findet ihr den Mitgliederbrief unseres Präsidenten. Bitte nutzt die Chance und bleibt in dieser schwierigen Zeit in Kontakt.

Mitgliederbrief-2021

Eure Abteilungsleitung

/

Spiele der nächsten 14 Tage

Datum Heim vs Gast
Di. 26.10 Olympischer SC 6 - 6. Herren
Di. 26.10 2. Damen - BSV A. d. W.
Di. 26.10 7. Herren - Anadolu-Umutspor 3
Di. 26.10 SSV Friedrichshain 6 - 9. Herren
Di. 26.10 TTV Preußen 90 4 - 4. Herren
Do. 28.10 SC Berlin 4 - 8. Herren
Do. 28.10 1. Senioren 40 - TTV Preußen 90
Do. 28.10 2. Senioren 40 - Tennis Borussia 2
Fr. 29.10 5. Herren - TTC Südost 3
Fr. 29.10 SC Eintracht Berlin 2 - 1. Damen

Ergebnisse der letzten 14 Tage

Datum Heim vs Gast
Mo. 25.10 2. Herren 3 : 9 Füchse Berlin 5
So. 24.10 10. Herren 2 : 8 SC Berlin 5
Di. 12.10 SV Einheit Alexander 2 8 : 3 7. Herren